LogobannerLogo


Geschichte der Einsatzabteilung

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr wurde wie der Verein 1934 gegründet.
Zur Zeit gehören 3 Feuerwehrfrauen und 30 Feuerwehrmänner der Einsatzabteilung an. Der Übungsdienst findet jeden Donnerstag um 20 Uhr statt.

Von Frühjahr bis Spätherbst finden die Übungsdienste in der Ortslage von Niederelsungen statt (praktische Ausbildung) und während des Winters im Gerätehaus Niederelsungen (Theoretischer Unterricht & praktische Ausbildung).

Gruppenbild Einsatzabteilung Freiwillige Feuerwehr Niederelsungen

Seit 2002 gehört die Niederelsunger Feuerwehr dem Gefahrgutzug Wolfhagen an, der sich aus den Feuerwehren Wolfhagen Mitte, Nothfelden, Niederelsungen und Bründersen zusammen setzt. Die Aufgabe der Feuerwehr Niederelsungen besteht darin, mit der Freiwilligen Feuerwehr Nothfelden

 

Im Jahr hat die Einsatzabteilung ca. 8 - 15 Einsätze. Tagesüber von 7 00 - 17 00 Uhr wird die Einsatzabteilung mit der Freiwilligen Feuerwehr Nothfelden zusammen alamiert. Die Einsätze sind hauptsächlich in Niederelsungen,Nothfelden sowie im Kreis Wolfhagen.

Neben kleineren Einsätzen hat die Niederelsunger Feuerwehr auch einige schwere Einsätze gehabt in der Vergangenheit.

 

Einsätze zwischen 1984 & 2005:

1984:
Am Freitag den 08.06.1984 war in Niederelsungen ein Hochwassereinsatz. Gegen 18 Uhr wurde die Feuerwehr Niederelsungen alamiert.
Die Nothfelder-Str. vom Schwimmbad bis zur Kreuzung Volkmarser-Str./Warburger-Str., die Volkmarser-Str. sowie zahlreiche Kellerräume einiger Anwohner waren von dem Wasser, was über die Dase getreten war betroffen. Der Einsatz hielt bis zum Samstagnachmittag an.

1985:
Am Sonntag den 05.05.1985 hatte die Niederelsunger Feuerwehr einen Großbrand oberhalb der A44. Eine Feldscheune brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Am Donnerstag den 21.11.1985 hatte die Feuerwehr Niederelsungen ihren ersten Gefahrguteinsatz. Auf Warburgerstrasse in einer Kurve kam ein Tanklastzug von der Strasse ab und stürzte auf das Grundstück eines Landwirts. Dieser Einsatz dauerte einige Stunden und da die Einsatzkleidung damals noch nicht die Sicherheitbestimmungen von heute entsprach, mussten einige Feuerwehrkamaraden zur Sicherheit in das Wolfhager Krankenhaus gebracht und dort untersucht werden.

1990:
Das Vereinsgerätehaus des TSV Niederelsungen brannte am Donnerstag den 08.03.1990 vollkommen ab.

1993:
Einen Verkehrunfall hatte die Feuerwehr Niederelsungen am 13.06.1993. Ein PKW aus Richtung Breuna kommend, verlor am Ortseingang Niederelsungen die Kontrolle und fuhr gegen einen Masten an dem ein Transparent der Waldbühne Niederelsungen befestigt war. Der Mast wurde mit samt Fundament herrausgerissen und die drei Fahrzeuginsassen wurden verletzt.

2003:
Einen weiteren Großbrand hatte die Feuerwehr Niederelsungen am 06.09.2003. An diesem Samstag Morgen ertönten gegen 11 Uhr die Sirenen im Ort und die Feuerwehr musste zu einem Dachstuhlbrand in die Volkmarserstrasse ausrücken. Dieser Einsatz dauerte bis in die frühen Abendstunden. Die Hausbewohner konnten unverletzt den Flammen entkommen.
Neben der Freiwilligen Feuerwehr Niederelsungen, waren noch die Feuerwehren aus Wolfhagen-Mitte, Nothfelden, Bründersen und Ippinghausen vor Ort.

2005:
An einem Samstagmorgen den 12.11.2005 so gegen 5 Uhr wurde die Feuerwehr Niederelsungen wieder zu einem Hausbrand alarmiert. Als die Kamaraden vor Ort eintrafen brannte der gesamte Dachstuhl und es befand sich eine Person im Haus. Es wurden sofort Maßnahmen eingeleitet für die Menschrettung und als die Feuerwehr Wolfhagen-Mitte eintraf wurde der kürzlich neu angeschaffte Sprungpolster aufgebaut und der Hausbewohner konnte in letzter Minute vor den Flammen gerettet werden.